Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen e.V.

Willkommen

Der ornithologische Arbeitskreis

Der ornithologische Arbeitskreis wurde 1965 als Gruppe des Deutschen Kulturbundes gegründet. Die Eintragung ins Vereinsregister erfolgte 2003. Unsere zwischenzeitlich über 45 Mitglieder und Helfer sind vorrangig auf dem Gebiet der Erfassung der Vogelbestände tätig. Durch Pacht oder Grunderwerb realisieren wir praktische Naturschutzmaßnahmen zur Entwicklung gefährdeter Lebensräume und fördern die Biotop- und Artenvielfalt in und außerhalb von Schutzgebieten.

Zur Verbesserung des Umweltbewusstseins in der Bevölkerung ist eine

kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit entsprechend dem Veranstaltungsprogramm ein Hauptanliegen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Der NABU Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen e.V. setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein. Zu unserer Arbeit gehören praktische Maßnahmen wie Landschaftspflege genauso dazu wie zu Vorträgen einladen oder gemeinsam auf Exkursionen die Natur kennen lernen.

 

Unser Vorstand

Naturschutzjugend (NAJU)

 

Sie möchten gerne mitmachen? Schauen Sie einfach bei uns vorbei!

 

Termine auf einen Blick

 


Und wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen:

Spenden

Aktuelles

Orni-Treff

Jeden 3. Dienstag im Monat 19.00 Uhr treffen sich an der Vogelkunde interessierte Menschen zu einem lockeren Informationsaustausch im Landgasthof „Zur Linde“ in Dreba. 

Veranstaltungsort Mitgliederversammlungen

Die monatlichen Mitgliederversammlungen jeweils am 1. Mittwoch des Monats,19.00 Uhr, finden in der Zeit von Mai bis Oktober im Informationszentrum des Landkreises Saale-Orla am Hausteich in Plothen statt, in den Monaten November bis April im Gemeindehaus in Dreba. Themen, Exkursionen, Arbeitseinsätze finden Sie hier.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.  

 

 

Fr

17

Jan

2020

Beobachtungen noch bis 20. Januar melden!

Hier können Sie Ihre Beobachtungen online eingeben: Zum Formular

Stunde der Wintervögel 2020

Zähl mit- Mitmachaktion vom 10. bis 12. Januar

Bald ist es soweit: In ganz Deutschland sind wir den Wintervögeln auf der Spur. Bei Kälte und Schnee kommen viele häufige Vögel zu Fütterungen, und auch so mancher sonst scheue gefiederte Wintergast wurde schon am Futterhäuschen gesehen.

Bislang gibt es zu wenig fundierte Erkenntnisse über unsere Vögel im Winter. Wie passen sie sich an die kalte und futterarme Jahreszeit an? Welche Vögel werden durch Winterfütterung gefördert, welche nicht? Und welche Rolle spielt sie für seltene Wintergäste wie z. B. den Bergfink, Seidenschwanz…? Diesen und anderen Fragen gehen wir in der „Stunde der Wintervögel“ auf den Grund. Dabei sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Mit Ihren Beobachtungen helfen Sie, neue Erkenntnisse über unsere Wintervögel zu gewinnen und bekanntes Wissen zu vertiefen.

Zählen Sie eine Stunde lang die Vögel, die Sie vor Ihrem Fenster, am Balkon, im Garten oder im Park sehen. Notiere von jeder Art die höchste Anzahl, die gleichzeitig zu sehen ist (z.B. max. 3 Amseln, 2 Kohlmeisen...). Zu welcher Uhrzeit gezählt, wird ist egal.

Für Kinder kann die Aktion sogar einen großen Beitrag zur Allgemeinbildung leisten.

 

Alle Informationen finden Sie im Internet unter: www.stundederwintervoegel.de

 

Zum nächsten NABU- Treff  am 05. Februar, 19.00 Uhr, im Gemeindehaus Dreba können dazu auch Fragen gestellt werden.

 

Machen Sie mit! Viel Spaß dabei wünscht der Nabu Dreba

Kontakt

NABU Arbeitskreis
Teichgebiet Dreba-Plothen e.V.

Ortsstr. 62
07806 Dreba

info{at}nabu-dreba.de

Tel: 0152 26 25 39 29


 

Vogel des Jahres 2020

Der Star ist Vogel des Jahres 2018

Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020

mehr

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr