Schwalben willkommen

Wo Schwalben willkommen sind

100. Plakette der Aktion „Schwalben willkommen“ vergeben

Familie Oder vom Ferienhof in Schilbach zeigt sich seit Jahren gastfreundlich auf ihrem Hof, auch Schwalben gegenüber. Davon kann sich jeder überzeugen, denn als Anerkennung für ihr Engagement im Artenschutz erhielt sie kürzlich vom NABU „Ornitholgischer Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen“ eine Urkunde und Plakette, die inzwischen vor ihrem Anwesen gut sichtbar angebracht wurde. Unser Arbeitskreis unterstützt diese Aktion von Beginn an und hat nun die 100. Auszeichnung von Schwalbenfreunden vornehmen können.

 

Rauch- und Mehlschwalben sind Kulturfolger und nisten in unmittelbarer Nachbarschaft des Menschen, wenn sie geduldet werden. Schwalben waren ursprünglich Höhlenbewohner an Felswänden oder Steilküsten, haben aber gelernt sich Nester aus Lehm selbst zu bauen und suchen die Nähe zu Nutztieren. Viehställe haben dabei höhlenähnliche Bedingungen und genügend Mücken und Fliegen als Hauptnahrungsquelle geliefert, doch die werden immer weniger. Im Frühjahr fehlt immer öfter feuchter Lehm für den Nestbau. Die Versiegelung der Böden, intensive Landwirtschaft und auch die extreme Trockenheit der letzten Jahre stellen (nicht nur für Schwalben) ein großes Problem dar und trifft diese Zugvögel besonders hart. Die beiden deutschlandweit gefährdeten Schwalbenarten und ihre Nester stehen unter Schutz.

Mit dem Projekt „Schwalben willkommen“ will der NABU Thüringen auf die Situation der Schwalben aufmerksam machen, informieren und Naturfreunde, die sich für den Schwalbenschutz einsetzen, würdigen. Bisher wurden in Zollgrün mehr als 10 Häuser ausgezeichnet. Es gibt viele Menschen im Saale- Orla- Kreis, die sich aktiv für den Artenschutz einsetzen und die Natur unserer Umwelt bewahren möchten. 

Übrigens: Die Aktion zum Schwalbenschutz wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt. Wir freuen uns über weitere Bewerber.

 

Nach einem Aufruf in der Presse im Mai 2018 bewarben sich weitere Schwalbenfreunde um die entsprechende Plakette, die mit Urkunde durch den NABU übergeben wurde.

 

 

 

 

Naturschutzbund zeichnet Schleizer

Gasthaus „Zu den drei Schwanen“ mit Urkunde und Plakette aus

weiterlesen unter www.otz.de


In Eßbacher Stallanlagen sind "Schwalben willkommen"

Der Nabu-Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen zeichnet die LPV Landwirtschaftliche Produkt & Vertriebs GmbH Erkmanndorf auf.

weiterlesen unter www.otz.de

Kühe und Schwalben in Volkmannsdorf unter einem Dach

Nabu zeichnet die Landgenossenschaft Dittersdorf aus. In deren Volkmannsorfer Milchviehanlage sind Schwalben willkommen.

weiterlesen unter www.otz.de

Übergabe der NABU-Plakette
Übergabe der NABU-Plakette

Dank an Schwalben-Freunde aus Neustadt

Interessierte Hausbesitzer können sich beim Naturschutzbund (Nabu) noch für die Aktion "Schwalben willkommen" bewerben.

weiterlesen unter www.otz.de...

 

Kontakt

NABU Arbeitskreis
Teichgebiet Dreba-Plothen e.V.

Ortsstr. 62
07806 Dreba

info{at}nabu-dreba.de

Tel: 0152 26 25 39 29


 

Vogel des Jahres 2022

Der Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

Der Wiedehopf ist Vogel des Jahres 2022

mehr

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr